PRAXIS FÜR KARDIOLOGIE

Dr. med. Jürgen Peter Ohler

 

Sprechzeiten


montags u. donnerstags
von   7.45 bis 14.00 sowie
von 14.30 bis 17.00 Uhr

mittwochs und freitags
von 7.45 bis 13.00 Uhr

dienstags
von 7.45 bis 15.00 Uhr



Nähe Hauptbahnhof:
Wir sind nur 300 m bzw. 4 Gehminuten vom Hbf Mönchengladbach entfernt.

Parkmöglichkeiten:
Parkplatz Kaufhof,

gegenüber
Parkhaus Theatergalerie, 100 m weiter auf der anderen Straßenseite
freier Parkplatz Steinmetzstraße Ecke Sittardstraße

Seien Sie doch bitte pünktlich, dann haben Sie auch keine Wartezeit, denn wir sind eine kardiologische Terminpraxis.


Rechnen Sie bitte mit einer Verweildauer von ca. 25 Minuten

in unserer Praxis



















Bringen Sie ggf. einen Zettel mit der Auflistung der einzunehmenden Medikamente mit.
Bitte bringen Sie Fremdbefunde mit, soweit vorhanden. Wir kopieren bzw. scannen diese ein.














Denken Sie bitte an Ihre Versicherungskarte und den Überweisungsschein.

Falls Sie Medikamente

einnehmen, sollten Sie diese

am Tag der Untersuchung wie immer einnehmen.

Abitur am Gymnasium Odenkirchen in Mönchengladbach im Juni 1977. Zivildienst in der Krankenpflege im Elisabeth-Krhs. Rheydt von Juni 1977 bis September 1978.

Medizinstudium in Aachen und Düsseldorf von Oktober 1978 bis September 1986. Studentische Hilfskraft im Elisabeth-Krankenhaus Mönchengladbach-Rheydt im Bereich internistische Intensivmedizin von Oktober 1978 bis September 1987.

Praktisches Jahr im Klinikum Krefeld von Oktober 1986 bis September 1987 (Kardiologie und internistische Intensivmedizin, Dermatologie, Chirurgie).

Promotion bei Prof. K.-D.Grosser, Klinikum Krefeld von 1987 bis 1992 über „Therapie lebensbedrohender Herzrhythmusstörungen - Programmierte Ventrikelstimulation unter Amiodaron-Therapie“.

Assistenzarzt von Oktober 1987 bis August 1988 im Hermann-Josef-Krankenhaus Erkelenz in der Innere Medizin und internistische Intensivmedizin bei Chefarzt Dr. med. Keitel.

Notarzt im Kreis Heinsberg von November 1987 bis Juni 1989.

Dr. med. Jürgen Peter Ohler - Kurzvorstellung / Vita

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität zu Köln von Januar 1989 bis Dezember 1994 in der Klinik III für Innere Medizin, Kardiologie, Pneumologie, Angiologie und  internistische Intensivmedizin bei Prof. H.H.Hilger (bis 1993) und Prof.E.Erdmann; in der Klinik I für Innere Medizin, Onkologie, Hämatologie, Internistische Intensivmedizin bei Prof. V. Diehl; in der Klinik IV für Innere Medizin und Nephrologie bei Prof. Conrad A. Baldamus.
Wissenschaftliche Forschung im Bereich Langzeit-EKG-Diagnostik, Physiologie des Sinusrhythmus und prognostische Bedeutung der Herzfrequenzvariabilität im Langzeit-EKG.
Wissenschaftliche Vorträge in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und den USA (Florida, Kalifornien, Nevada, Missouri) von 1990 bis 1994.

Invited Speaker der North American Society of Pacing and Electrophysiology (NASPE) in San Diego im Mai 1993 zum Thema Herzfrequenzvariabilität.

„Fachkunde Röntgendiagnostik nach der Röntgenverordnung“ seit 01.10.1987.

Gründung der Gemeinschaftspraxis Theatergalerie Mönchengladbach im Oktober 1995.

„Fachkunde „Arzt im Rettungsdienst“ seit 1997.

Mitbetreiber des „Herzkatheterlabor am Elisabeth-Krankenhaus Rheydt" von Oktober 1998 bis Dezember 2008.

„Arzt für Kardiologie“ (Invasivkardiologie) seit Dezember 2000.

„Fachkunde im Strahlenschutz nach der Strahlenschutzverordnung für Ärzte“ seit Juni 2003.

Gründung der Kardiologischen Praxis im ALBERTUS-ZENTRUM (Fachbereich Kardiologie) in Mönchengladbach im Januar 2009.

Gründung der Gemeinschaftspraxis für Kardiologie mit Dr.med. Peter Bucher (ehem. Chefarzt im Elisabeth-Krhs. Mönchengladbach-Rheydt) im Januar 2012.

Zusatzqualifikation „Kardiorespiratorische Polygraphie“ im Rahmen der Differential-diagnostik und Therapie der schlafbezogenen Atmungsstörungen (SBAS) nach BUB-Richtlinien seit März 2015.

Einzelpraxis seit dem 1.8.2020 nach Ausscheiden des Kollegen Dr. Peter Bucher am 31.7.2020.

Terminvergabe telefonisch: 0 21 61 5 670 670

Foto: Günter London